Sommerferienregelung 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Sekretariat ist in den Sommerferien 2016 bis zum 08.07.2016 und wieder vom 18.07.2016 besetzt

 

SOS Europe im Europaparlament in Straßburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gruppe im Europäischen Parlament in Straßburg (Foto: Sebastian Mertins)

Das Abschlusstreffen des europäischen COMENIUS-Projekts "SOS Europe - Supporting our Sensibility towards Europe" (Stärkung der Sensibilität für Europa) des Beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schulen Syke EUROPASCHULE fand am Wochenende in Straßburg statt. Teilnehmer waren eine 8köpfige Delegation aus Syke unter der Leitung von Gisela Paterkiewicz, Fremdsprachenlehrerin, und dem Koordinator des Beruflichen Gymnasiums, Friedrich Soller, sowie weitere 27 Jugendliche, Lehrkräfte und Schulleiter aus den europäischen Partnerländern. Höhepunkt war der Besuch im europäischen Parlament und die Übergabe eines Buches "Dear Europe/ Liebes Europa", in dem Briefe der Schüler und Schülerinnen mit ihren Wünschen und Erwartungen an Europa abgedruckt sind. Das erfolgreiche zweijährige Schülerbildungsprojekt läuft damit aus, aber es ist ein Folgeprojekt im EU-Programm ERASMUS+ mit dem Titel "Young W.I.N.N.E.R. - Young Working in the Needs of New European Relationships" (über junge Leute in Spanien, Irland, Italien, Polen und Deutschland, die sich den neuen Herausforderungen des europäischen Arbeitsmarkts stellen) beantragt. Fest steht, dass alle Teilnehmer Freunde geworden sind und sich im nächsten Schuljahr unbedingt wieder sehen wollen, hoffentlich sogar an der BBS Syke Europaschule. (www.eu-friends.eu)

Gruppe vor dem Straßburger Münster (Foto: Sebastian Mertins)

   

Volley International

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Teilnahme der BBS Syke an Volley International

 

Volley International2

 

Die finanzielle Unterstützung des Schulförderverein und SOS Europe machte es in diesem Jahr möglich, zum 2. Mal an Volley International auf Mallorca teilzunehmen. Dabei handelt es sich um ein Volleyballturnier, an dem Spanien, Italien, Polen und Deutschland vom

18.- 20.05.2015 teilgenommen haben. Neun Schülerinnen der BBS Syke haben ein halbes Jahr trainiert, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Die hervorragende Organisation und die herzliche Aufnahme machten den 4-tägigen Aufenthalt in I.E.S. Bendinat (Partnerschule auf Mallorca) für alle zu einem abwechslungsreichen und sehr schönen Erlebnis.

 

Volley International

Team BBS Syke vor der Bucht von Palma:
v.l. M. Wesemann, G. Paterkiewicz, T. Finke, N. Budelmann, Ch. Mucker, I. Blumenthal, M. Oppermann, C. Naudieth-Brinkmann, S. Kraft, W. Blum

   

S cool Shakes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Schülerfirma S´cool Shakes der BBS Syke erhält 500 € Förderung

Die Schülerfirma S´cool Shakes besteht seit etwas über einem Jahr und wird im Rahmen des Wirtschaftspraxisunterrichtes der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft mit Schwerpunkt Einzelhandel von den Lehrkräften Karen Claßen und Michael Jünemann betreut.

Die Schüler produzieren und verkaufen unteranderem Milchshakes, Orangensaft und Smoothies. Die Bewerbung als Fair Trade Botschafter bei der „SCHUBZ Lüneburg“ in Kooperation mit „Eine Welt Netz NRW“ war erfolgreich. Nun erhielt die Schülerfirma das Projektbudget in Höhe von 500,00 € ausbezahlt. Das Geld dient zur Unterstützung dazu den Fairtrade-Gedanke in die Schule hineinzutragen. Die Schülerfirma unterhält nun Geschäftsbeziehungen beispielsweise mit GEPA und EL Puente. Dank der finanziellen Mittel ist eine Anschubfinanzierung von fair-gehandelten Produkten möglich. Schokolade, Kakao und Kekse sind der erste Versuch. Das Projekt „Fairtrade-Botschafter“ startete im Juli 2015 und wird mit diversen Veranstaltungen bis April 2017 fortgesetzt. Natürlich freuen sich alle Beteiligten auf die BIB, die als große Chance gilt neue, engagierte und motivierte Schüler(innen) für das nächste Schuljahr 2016/17 kennen zu lernen.

1. Workshop „Fairtrade-Botschafter“ in Lüneburg mit Teilnahme von 18 niedersächsischen Schülerfirmen vom 26.11 - 27.11.2015. Mit dabei: Malte Scharf, Sven Stumpenhusen Schüler der Einjährigen Berufsfachschule B1WEH der BBS Syke mit der betreuenden Lehrkraft Michael Jünemann.

   

BIB_2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Es ist mal wieder soweit:

die zahlreichen Pforten zur diesjährigen Berufsinformationsbörse - kurz BIB - werden in Kürze geöffnet!

 

Öffnungszeiten

 

Donnerstag   11.02.2016 von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Freitag          11.02.2016 von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Samstag      13.02.2016 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Zum inzwischen 14. Mal findet die BIB an unserer BBS Syke EUROPASCHULE statt. Die BIB hat sich über die Jahre zu einem lebendigen Treffpunkt interessierter Akteure entwickelt. Dabei gibt es auf der einen Seite die jungen Menschen, die auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft umfassende Informationen sammeln können und auf der anderen Seite die Unternehmen mit Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs.

 

Ziel der BIB ist es, diese unterschiedlichen Interessen direkt vor Ort zusammen zu bringen und effektiv zu nutzen. Die BIB ist also eine große Chance, die man sich als Betroffener nicht entgehen lassen sollte. Ca. 85 Aussteller aus unterschiedlichsten Bereichen, aus Handwerk, Verwaltung und Handel, aus Industrie und Gesundheitsbranche sind präsent. Außerdem ergänzen Hochschulen und Universitäten die breite Palette an Angeboten und beraten zu verschiedenen Möglichkeiten des Studiums.

 

Daher lade ich Sie zu dieser Neuauflage der Großveranstaltung BIB ganz herzlich ein!

 

Die BIB hat sich von Jahr zu Jahr weiter entwickelt und ist zu einem ganz festen Bestandteil unserer Schule geworden. Sie ist fest etabliert und hat sich als zentrales Element zielorientierter Berufsorientierung zu einer nicht mehr weg zu denkenden Veranstaltung entwickelt. Für die beteiligten  Organisatoren gilt inzwischen der Grundsatz: „nach der BIB ist vor der BIB!“

 

Mit der Berufsmesse in der jetzigen Form haben alle Besucherinnen und Besucher die wertvolle Möglichkeit, im Rahmen der persönlichen beruflichen oder weiteren schulischen Orientierung direkt mit kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ausbildenden Betriebe und Schulen zu sprechen. Und genau diese Möglichkeit der interaktiven Begegnung macht den Reiz und die Besonderheit einer solchen Berufsbörse aus. Oftmals stehen Auszubildende oder Schüler unterschiedlicher Schulformen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Wer wird Ihnen bessere Informationen geben können, als genau die Personen, die tatsächlich mit der Ausbildung befasst sind. Sie erhalten die Chance herauszufinden, ob sich Ihre Erwartungen an den Beruf und Ihre Qualifikationen mit den Vorstellungen der Ausbilder decken. Die besondere Vielfalt der Informationsmöglichkeiten, von der Dualen Ausbildung über vollzeitschulische Angebote und duales Studium bis hin zum Universitätsbesuch, sollten unbedingt genutzt werden.

 

Wenn Sie hier klicken, gelangen Sie zu den BIB-Infos

 

icon BIB_2016_Angebote

icon BIB_2016_Broschüre

   

Seite 1 von 3